Dienstag, 13. Dezember 2011

Last Minute Geschenk "Bodymelt"

Gestern Abend habe ich eines meiner Last Minute Geschenke hergestellt.

Bodymelts mit wunderbar zartem Lavendel und Rosenduft und da Weihnachten ist mit feinem Goldschimmer auf der Haut.

Zutaten:
- 30g Sheabutter
- 30g Kakaobutter
- 15 g Bienenwachs
- 15 g Jojobaöl
- etwas Goldpigment
- äth. Öle Rose und Lavendel

Material:
-Waage
- gr. Schüssel
- Einmalhandschuhe
- Schneebesen

Herstellung:
Handschuhe tragen, Arbeitsflächen sorgfältig reinigen, Arbeitsplatz vorbereiten. (es ist keine gute Idee hektisch nach einem Schneebessen zu kramen, wenn irgendwo etwas brodelt ;))
Fette und Öle abwiegen und gemeinsam im Wasserbad erwärmen. (Das ist deswegen so wichtig, weil u.a. Kakaobutter, wenn sie zu heiß geworden ist, nicht mehr richtig fest wird nach dem Erkalten)
Wenn alles flüssig ist ein paar Tropfen äth. Öle nach Geschmack eintropfen lassen. (Vorsicht! Hier ist WENIGER mehr!)
Zum Schluss einen Hauch Goldpigment in die flüssige Mischung für de späteren Goldschimmer auf der Haut.
Die geschmolzenen Fette in z.B. eine Silokonform gießen (Eiswürfelform geht natürlich auch, hier ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt)
Kakaobutter braucht mindestens einen Tag, bis sie wieder ihre vorherige Festigkeit wieder erreicht hat. Man kann natürlich seine Förmchen im Kühlschrank bis dahin aufbewahren.

Bodymelts werden gerne von Schwangeren genutzt, da sie Elastizität der Haut erhöhen und unschönen Streifen vorbeugen, aber auch zur Babymassage sind sie hervoragend geeeignet.
-> Nur bei der Verwendung bei Babys darf man KEINE äth. Öle verwenden und keine Pigmente!

Ich hoffe, ihr habt ein wenig Lust bekommen auf dieses wunderschöne, selbstgemachte Geschenk und wünsche euch viel Spaß beim Rühren!!!
Eure Vivien
P.S.: Wer die Rohstoffe noch einkaufen muss, im Internet gibt es zahlreiche Anbieter. Gebt einfach Kosmetikrohstoffe etc. ein und ihr werdet fündig werden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen