Mittwoch, 11. April 2012

Dornröschen und Schneewittchen

Ich habe ein paar Prinzessinnenseifen  aus dem Märchenwald  gesiedet.
„Schneewittchen“ und „Dornröschen“


Mein kleines, weißes „Schneewittchen“ mit einem rosenroten Kern in der Mitte versteckt. 
Ich habe mich gar nicht getraut, den schneeweißen Seifenblock anzuschneiden (siehe oben), aber die Neugier war natürlich größer ;)
Sie duftet ganz wunderbar nach warmen Sandelholz und sanfter Kamille. Ich habe für die besondere Pflege etwas Seide und Sheabutter hinzugefügt und weißer Glitzer musste natürlich auch sein ;)
Den restlichen Seifenleim habe ich in Herzchenformen gefüllt und etwas aus den Resten durchmarmoriert. Eine kleine Rosenknospe hat sich auch noch darauf gelegt ;)

 Hier ist das "Schneewittchen" aufgeschnitten und jeder Kern ist natürlich immer anders geworden.
Inhaltstoffe:
Kokosfett
Rizinusöl
Rapsöl
Olivenöl
 
Meine Seifentorte „Dornröschen“ duftet passend zum Namen nach englischer Rose und ein bisschen nach Geranium, ich finde diese Duftkombination sehr angenehm , da die Rose dann frischer duftet und nicht so schwer blumig.
Ich war richtig glücklich bei der Herstellung dieser Seife, da ich es zum ersten Mal hinbekommen habe eine kaltgerührte Seife, wie Sahne zu spritzen *freu*

Inhaltsstoffe:
Kokosöl
Rinzinusöl
Rapsöl
Pflanzenfett
Distelöl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen