Donnerstag, 22. November 2012

Märchen Fliegenpilz Schlüsselanhänger

Meine kleinen Fliegenpilz Schlüsselanhänger.

Ich finde sie einfach zuckersüß! Die Fliegenpilze sind aus Lauscha Glas und von mir am Brenner hergestellt worden.
Hier ist mein kleiner "Giftpilz" aus grasgrünen Glas in klar und opak. Dazu eine kleine passende Perle und lindgrünem Schlüsselband. Der Pilz ist auf dunkellilafarbenen Samtband aufgefädelt.
"Dornröschen Pilz" mit Rosenstoff und kleiner Bestickung in der Mitte des Bandes. In der kleinen Perle am Fuß des Fliegenpilzes sind ebenfalls kleine Blüten (Morettis).

"Polka Dots" Fliegenpilz...der Klassiker ;) Rot, weißer Fiegenpilz mit Grashalmen am Fuß und einer passenden Perle.
Das Schlüsselband musste natürlich auch weiße Pünktchen haben.;)

Ich hoffe das ich mit den kleinen Pilzen ein wunderschönes Geschenk machen kann...obwohl ich bestimmt einen Schlüsselanhänger mir selbst schenken muss. :)

An dieser Stelle nochmal vielen lieben Dank an Teni!
Du hast mir ganz viel geholfen meine ersten Schritte am Brenner zu machen, danke das du dir die Zeit genommen hast, meine ganzen Fragen zu beantworten.
Ich hoffe dir gefallen auch die ersten Perlen. 
...vielleicht liegt dann auch zu Weihnachten der Hothead Brenner unter dem Weihnachtsbaum, damit ich auch mal die "schwierigen" Farben ausprobieren kann *freu*

Liebe Grüße und B )O( B
Vivien

Sonntag, 18. November 2012

Die wilden Schwäne Herbstimpressionen

NOVEMBERTAG
von Christian Morgenstern
Nebel hängt wie Rauch ums Haus, 
Drängt die Welt nach innen. 
Ohne Not geht niemand aus, 
Alles fällt in Sinnen. 
Leiser wird die Hand, der Mund, 
Stiller die Gebärde. 
Heimlich, wie auf Meeresgrund 
Träumen Mensch und Erde.





Mystischer Schwan

Und wieder einmal zieht er still
und majestätisch seine Bahn.
Das faszinierend schöne Tier
schlägt mich erneut in seinen Bann.
Mag ihn, auch ob der Treue, die
er lebenslang dem Partner hält.
Doch das was mich gefangen nimmt
ist die Magie der Sagenwelt.
Grad jetzt, da helles Sonnenlicht
den Mythenglanz am See entfacht,
frag ich mich ob nicht dieser Schwan
das Wasserelfenreich bewacht.

Antia Menger





Diese wundervollen Bilder hat ein Bekannter von mir aufgenommen und das schwindende Licht des Novembers eingefangen. Ich finde sie sind ganz zauberhaft geworden und zeigen die blasse und kühle Schönheit dieser Tage. 

Freitag, 16. November 2012

Weihnachtsseife

Hallo ihr Lieben,
meine Weihnachtsseifen sind ausgehfein. 
Die erste ist "Gingerbread"
Sie duftet nach Lebkuchen und Vanilla Wood von Behawe.
Auf dem dunkelroten Topping habe ich Hot Process Soap Elche und Schaukelperdchen gesetzt und mit dem restlichen Leim kleine Sahnehäubchen gespritzt.
Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich dringend mir diese Einwegspritzbeutel kaufen möchte.
Ich finde das immer so eine nervige Arbeit die Beutel nach der Benutzung zu waschen.
 Hier ist nochmal die Seife mit dem Schaukelpferdchen. 
Gestempelt habe ich mit Mica Puder in Kupfer und Gold...ich konnte mich einfach nicht entscheiden ;)
Gold hat sich farblich so schön abgesetzt und Kupfer war so schön "Ton in Ton" :)
Da kann Frau sich nicht entscheiden ;) 
Übrigens habe ich mein "Jadebeere" Rezept für beide Seifen verwendet:
Ich wollte nämlich keine bösen Überraschungen beim Sieden ;)


Soooo und hier ist mal wieder eine typische "Vivien" Seife:
Rosa, Weiß, Glitzer, Pinke Bubbles, süßer Duft 
 Mhhhhhmmm der Duft gefällt mir sehr!
Diese Seife duftet nach Marzipan, Vanille und Sugar Frosting
 Für dasTopping habe ich viele kleine Zuckerherzen, pinke Bubbles, Glitzer und farbigen Zucker in lila und rosa verwendet.
Diese Seife sieht einfach yummy aus ;)
 Für die Marmoriertechnik habe ich wieder den Löffelswirl angewendet. Einfach alles in die Seifenform löffeln und ein- bis zweimal von unten nach oben durchrühren.
 Gestempelt habe ich sie mit meinem neuen rosa Mica Pulver.
Aber nun kommen wir zu meinem kleinen Problem...mir fällt einfach kein passender Name für diese Seife ein.
Hmmm sie duftet nach "Turkish Delight", aber diese Süßigkeit kennen vielleicht hier nicht so viele.
Habt ihr vielleicht noch schöne Vorschläge für den Namen? Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen!!!

Dienstag, 6. November 2012

Kunsthandwerker Markt im Ichon Park in Bremen

Letzten Sonntag war ich auf dem Kunsthandwerkermarkt in der Stiftungsresidenz Ichon Park.
Eine bildschöne Location im grünen Stadtteil Oberneuland von Bremen.
Die Räumlichkeiten sind ganz nach dem alten Landsitzstil des 19. Jahrhunderts.
Hier mein kleiner Stand...inzwischen haben sich noch einige andere Kleinigkeiten dazu gefunden, die auf meinem Tisch liegen. :)
Auf den Fotos sieht man meine neuen Seifenbanderolen. Ich habe ja sonst immer alles handschriftlich gemacht und immer neue Verpackungsfarben verwendet. Aber das war mir letztendlich als Gesamtbild auf dem Tisch zu unruhig, nun habe ich eine Banderole mit meiner kleinen Fee, die ich dann handschriftlich mit dem Seifennamen versehe und die Inhaltsstoffe raufschreibe. Nun gefällt mir die Optik richtig gut und meine Fee guckt mich überall an ;)

 Sehr glücklich war ich über den weißen Ständer für die Seifen und die kleine Holzkiste, welche mein Papa extra für meine Glasperlen gebastelt hat. 
Kleine Näharbeiten, wie Stoffherzen, Lavendelsäckchen, Lesezeichen und Kosmetikbeutel biete ich inzwischen auch an, da ich meine Stickmaschine und Nähmaschine so gerne benutze.
Es war ein sehr schöner Nachmittag in Bremen. Ich hatte meinen Stand neben einer sehr netten Nachbarin, die kleine Stofftiere genäht hat und so verging die Zeit wie im Fluge.

Am 1. und 2. Advent bin ich noch auf Weihnachtsmärkten in Bremen und Raum Hannover. 
Meine Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, demnächst gibt es Bilder von meinen Weihnachtsseifen :)

Liebe Grüße eure Vivien


Freitag, 2. November 2012

DeShawn Marie Handcrafted Soap

Einfrieren von Kräutern und das Aroma erhalten
Ich habe einen ganz tollen Blog gefunden! Auf der Seite findet ihr super Rezepte und Anleitungen.
Besonders gut hat mir diese gefallen, da jetzt in der kalten Jahreszeit mir die frischen Kräuter aus dem Garten für Küche und Seifesieden sehr fehlen.
Hier ihre super Anleitung:

1. Frische Kräuter vom Markt oder aus dem eigenen Garten.
2. Kräuter waschen und gut hacken. Man kann natürlich auch ganze Stängel oder Blätter verwenden. Auf dem Foto sind die Kräuter fein gehackt.
3. Die Kräuter in eine Eiswürfelform legen, ungefähr 2/3 mit Kräutern gefüllt.
4. Man kann natürlich auch Kräutermischungen verwenden (Salbei, Thymian, Rosmarin)
5. Eiswürfelformen mit Olivenöl, oder ungesalzener, zerlassener Butter auffüllen. Für die Seifensieder unter uns man kann natürlich auch andere Öle verwenden, wie Kakaobutter etc.
6. Mit Frischhaltefolie abdecken und in die Tiefkühltruhe legen.
7. Nach dem Einfrieren die Kräuterwürfel z.B. in Tiefkühlbeutel oder Tupperware füllen und wieder in die Tiefkühltruhe legen.
8. Auf die Beutel und Tupperware aufschreiben, welche Kräuter und Öle drin sind ;)
9. Verwendung: Aufläufe, Ofenkartoffeln, Salate, Kräuterseife sieden und und und 

Die Kräuter sind gefroren sehr lange haltbar und ihr Aroma und die grüne Farbe bleibt in den Ölen super erhalten!

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Vivien