Dienstag, 4. September 2012

Druiden Salbeiseife

Hallo ihr Lieben,
meine Salbei Ringelblumen Seife ist ausgeformt und geschnitten. Sie ist das kleine Schwesterchen der "Avalon Apple" und enthält viel pflegende Sheabutter, Kokosfett, Rapsöl, Palmöl und Sonnenblumenöl.
Beduftet habe ich sie mit einem sehr aromatischen ätherischen Salbeiöl.
Die Seife riecht einfach nach einen ganzen Salbeigarten.
Für den Swirl habe ich die Farbe "Maigrün" ganz zart für den "Hanger Swirl" verwendet.
Als passendes Topping getrocknete Ringelblumenblütenblätter aus dem Garten. Die "Wellen" habe ich mit einem kleinen Löffel hochgezogen. Ich muss mich immer sehr zusammen reißen immer artig zu warten, bevor ich mit den Wellen anfange, da sonst ein zu flüssiger Seifenleim sich einfach wieder glättet.
Leider habe ich noch kleinen passenden Namen, vielleicht fällt euch einer ein? :)


 Unter die alte Wasserpumpe im Garten passen die Seifen richtig schön...Seifenhexen sind schon etwas seltsam, dass sie unendlich viele Fotos von ihren Seifen machen können und auch noch dazu stundenlang andere Seifenfotos in Blogs anschauen können *lach*
Ein kleines, stimmungsvolles Abschlussbild aus dem Klostergarten in Lüneburg.